Basketball Aktuell

Basketball Aktuell

TV Georgsmarienhütte - TV Oldersum 66:45 (29:24)

14.11.2021 - Jan-Uwe Barth

Eine historische Leistung "zauberte" der TV Oldersum am Samstag abend in Georgsmarienhütte im 3. Saisonspiel aufs Parkett. Historisch aber leider im negativen Sinne. Dem TV Oldersum gelangen im gesamten Spiel nur ganze 10 Feldkörbe, mit so einer Trefferqoute gewinnt man in der Landesliga keinen Blumentopf. 
Dabei starteten die Oldersumer eigentlich gut ins Spiel, schnell führte Oldersum durch aggressiven Zug zum Korb mit 6:2. Pauw erzielte in der 8 Minute einen Korb zum 10:9. Trotzdem ging das erste Viertel letztlich mit 12:13 an die Gastgeber. Beide Seiten verteidigten stark, so ging es im zweiten Viertel auch weiter. Zunächst gewährte Oldersum dem Gegner zu viele offene Würfe, mit 23:14 lag Oldersum nach 4 Minuten zurück, Tapper verkürzte durch einen Korbleger mit Foul auf 17:23. Dieser Korb findet unter anderem deshalb Erwähnung, weil er für die nächsten 8 Minuten der letzte Feldkorb gewesen sein sollte. Trotzdem verkürzte Oldersum bis zur Halbzeit auf 24:29, alle Punkte musste sich Oldersum an der Freiwurflinie erarbeiten.
Auch in der zweiten Halbzeit schien der Korb für Oldersum wie vernagelt. Punkte wurden lediglich an der Freiwurflinie erzielt, nur 2 Feldkörbe standen nach weiteren 10 Minuten auf dem Spielbogen. Mit 47:37 führte Georgsmarienhütte also auch vor dem letzten Viertel. Irgendwann musste bei Oldersum der Knoten platzen, tat er aber nicht. Zwar verteidigte Oldersum weiterhin gut, doch es gelang einfach nicht den Ball im Korb unterzubringen. 6 Minuten vor dem Ende, war der Rückstand immer noch nur neun Punkte, ehe die Moral der Oldersumer gebrochen war, mit einem 15:0 Lauf kam es dann noch zu der hohen Niederlage. Ganze 39 Freiwürfe wurden den Oldersumern zugesprochen, der Zug zum Korb war also da, 25 Punkte resultierten daraus. Keine gute Quote, aber auch nicht unterirdisch. Im Gegenzug erzielte Oldersum aber nur 10 Feldkörbe, was historisch schlecht ist. Kein einziger Dreier fand den Weg ins Ziel, in der Vergangenheit einer der Stärken der Oldersumer. Georgsmarienhütte verteidigte zwar auch stark, aber in Oldersum weiß man, dass das eigentlich so nicht nochmal passieren kann. Mit 2 Niederlagen und einem Sieg steht Oldersum nun erstmal auf dem vorletzten Tabellenplatz, in drei Wochen gehts erst ins nächste Spiel, Zeit genug, zu üben wie der Ball in den Korb geht! :-) Für Oldersum: Nobel, Tapper (17), Wollbrink (9), Barth, Janssen (5), Pauw (14), Meissner, Dirks