Basketball Aktuell

Basketball Aktuell

SG-Cleverns-Sandel- TV Oldersum 64:74 (42:25)

09.10.2022 - Jan-Uwe Barth

im zweiten Saisonspiel ging es gegen die SG Cleverns-Sandel. Letztes Jahr gab es im Hinspiel eine Niederlage, das Rückspiel konnte gewonnen werden. Oldersum rechnete sich also etwas aus, obwohl nur 7 Spieler an Bord waren, auch Trainer Thomas Barth war verhindert, so übernahm Spielertrainer Uwe Barth die Aufgabe. Cleverns schweißte zu Beginn gleich 2 Dreier ein, führte nach 4 Minuten aber nur mit 8:7. Nach einem 10:0 Lauf der Gastgeber nahm Oldersum die erste Auszeit. Danach verlief das Spiel ausgeglichen, mit 23:16 führte Cleverns zur Viertelpause. Anfang des zweiten Viertels spielten sich die Gastgeber in einen Rausch, 4 Dreier in Folge kassierte Oldersum, obwohl eigentlich gut verteidigt wurde. 19:38 lag Oldersum plötzlich zurück, es sah nach einer bösen Packung aus. Aber zu dieser Phase gelang Cleverns einfach alles, bei Oldersum wurden dagegen die einfachsten Abschlüsse nicht genutzt. Zur Halbzeit stand es 42:25 für Cleverns-Sandel. Aber Oldersum war sich sicher: hier geht trotzdem noch was und alle Spieler waren hochmotiviert, das Spiel noch drehen zu können, weil man abgesehen von den vergebenen Chancen nicht viel falsch machte. Außerdem spekulierten die Gäste darauf, dass Cleverns nicht nochmal 8 Dreier und damit 24 Punkte allein aus dem Dreipunkte Bereich erzielen würde, zu schwierig waren die Würfe, als dass die Quote so hoch bleiben konnte.  
Und es sollte dann tatsächlich so kommen, Oldersum konnte nun etliche Rebounds durch Tapper und Pauw einsammeln, im Angriff fielen nun endlich auch die Punkte. Mit einem 14:3 Lauf innerhalb von 5 Minuten war Oldersum plötzlich wieder auf 39:45 heran gekommen. Erst in den letzten 4 Minuten des dritten Viertels kamen die Gastgeber zu Punkten, so lag Oldersum vor dem Schlussviertel nur noch mit 46:53 zurück. Zwei Dreier von Wollbrink eröffneten das Schlussviertel und 6 Punkte in Folge von Pauw brachten endgültig die Führung für Oldersum. Ausgerechnet der Youngster Kai Eilers mit 4 blitzsauberen Würfen aus der Halbdistanz baute die Führung dann sogar vorentscheidend aus. Die Moral der Gastgeber war gebrochen und die tolle Stimmung der vielen Zuschauer in der Halle war dahin. So feierte Oldersum mit der überragenden Leistung, sowohl in der Defense als auch im Angriff in der zweiten Halbzeit, nach zwischenzeitlichen 19 Punkte Rückstand eben doch noch den zweiten Saisonsieg. Für Oldersum: Wollbrink (18 / 3 Dreier), Eilers (8), Janssen (13/3), Eckert, Barth (3/1), Pauw (19), Tapper (15)